Mietkaution für Wohnungen in der Schweiz

Was ist eine Mietkautionsbürgschaft? Mit der Beantwortung der nachstehenden Fragen werden die Produkteigenschaften der Mietkautionsbürgschaft verständlich erklärt.

question

Warum zahlt man eine Mietkaution?

Bei einem privat genutzten Mietobjekt wie Wohnung oder Haus kann der Vermieter vom Mieter die Hinterlegung einer Mietkaution von bis zu maximal drei Monatsmieten einfordern. Dies ist gesetzlich geregelt. Die Höhe des Mietzinsdepots wird üblicherweise im Mietvertrag festgehalten. Mit diesem Geldbetrag sollen allfällige Mietzinsrückstände oder Schadensersatzforderungen vom Mieter gegenüber dem Vermieter abgesichert werden.

Warum zahlt man eine Mietkaution?

question

Mietkautionsbürgschaft: Wie funktioniert die Alternative zur Mietkaution?

Die Mietkautionsgesellschaft AdunoKaution bürgt für den Mieter gegenüber dem Vermieter. Der Mieter spart Geld und muss kein Mietdepot beim Vermieter direkt hinterlegen. Der Mieter zahlt eine jährliche Prämie an AdunoKaution. Im Gegenzug hinterlegt AdunoKaution eine Bürgschaft für den Mieter beim Vermieter.

Mietkautionsbürgschaft: Wie funktioniert die Alternative zur Mietkaution?

question

Gibt es Bedingungen für den Abschluss einer Mietkautionsbürgschaft?

Dieses Angebot ist für jeden Mieter in der Schweiz einkommensunabhängig verfügbar und lediglich an die nachstehenden Bedingungen geknüpft:

Der Antragssteller muss 18 Jahre oder älter sein.

Das Mietobjekt muss in der Schweiz liegen.

Eine positive Bonitätsprüfung muss vorliegen.

Die Bürgschaft darf max. CHF 20.000 betragen.

question

Wer muss bei einem Schadensfall haften?

Bei der Mietbürgschaft muss der Vermieter gegenüber AdnunoKaution seine Schäden detailliert nachweisen und belegen. Sind die Schäden berechtigt, erfolgt eine Zahlung des geforderten Betrags bis zur maximalen Höhe der vereinbarten Mietkaution. Anschliessend wird der entsprechende Betrag vom Mieter wieder eingefordert.

Wer muss bei einem Schadensfall haften?

question

Was passiert, wenn der Vermieter die Mietbürgschaft ablehnt?

Bei Ablehnung einer Mietkaution nimmt AdunoKaution gerne Kontakt für ein klärendes Gespräch mit dem Vermieter auf. Sollte der Vermieter dennoch keine Mietkaution akzeptieren, nehmen wir die Mietbürgschaft kostenfrei zurück. Sie bezahlen keine Gebühren.
 
 

question

Welche Vertragslaufzeiten gibt es?

Sofern der Mieter das aktuelle Mietobjekt nicht verlässt, muss dieser nach Rücksprache mit dem Vermieter zunächst die Mietkaution in der geforderten Höhe hinterlegen. Anschliessend darf der Mieter nach einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten eine Auflösung der Mietkautionsbürgschaft bei AdunoKaution zu jedem Monat beauftragen.

Welche Vertragslaufzeiten gibt es?

question

Hat die Mietkautionsbürgschaft einen Nachteil für meine Bonität oder Kreditlinie?

Nein! Durch eine Mietkautionsbürgschaft erfolgt keine Minderung Ihrer Kreditlinie beispielsweise durch einen Eintrag bei der ZEK (Zentralstelle für Kreditinformation). Sie geniessen weiterhin volle Bonität bei anderen Kreditinstituten.

Hat die Mietkautionsbürgschaft einen Nachteil für meine Bonität oder Kreditlinie?

question

Kann man eine bereits bezahlte Mietkaution zurückfordern?

Eine hinterlegte Kaution kann durch eine Mietkautionsbürgschaft ersetzt werden, sofern der Vermieter dieser Änderung zustimmt.
 
 

 

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Starke Partner

Verwaltungen, die uns vertrauen

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

KOSTENLOS & PERSÖNLICH

0800 100 201

Mo.- Fr. 08:00 - 17:30

Rückruf